Briefing

sz.de/1.5049883

Neue Corona-Regeln: Das haben Bund und Länder beschlossen. Bei Angabe falscher persönlicher Daten etwa beim Restaurantbesuch soll ein Bußgeld von mindestens 50 Euro drohen. Zahlen sollen die Gäste, nicht die Wirte. Wo die Infektionszahlen ansteigen, sollen regional “zeitlich eingegrenzte Ausschankverbote für Alkohol” erlassen werden, um Ansteckungen in der Gastronomie einzudämmen. Auch eine Obergrenzen für die Teilnehmerzahl bei privaten Feiern ist im Gespräch …

Zum Vergleich: Illegaler Grenzuebertritt von NSW nach QLD Bussgeld $63 000 AUD!

Best yours

phb